Exchange Traded Funds – In 1600 weltweite Unternehmen investieren

Exchange Traded Funds

Jeder sollte sich im Klaren sein, dass vernünftige Zinsen nur an der Börse zu bekommen sind.

Die Börse kann ein gefährliches Pflaster sein, keine Frage. Mit den richtigen Anlageformen (z.B. mit Exchange Traded Funds) und dem richtigen Wissen, kann sie einem intelligenten Investor aber auch beachtliche Zinsen bringen.

Bereits ab €25,- ist es möglich, mit nur einem Exchange Traded Funds in ca. 1600 weltweite Unternehmen zu investieren und das mit sehr geringen Kosten!

Ein Großteil der Menschen denkt an Aktien und hohe Risiken, wenn das “Unwort” Börse fällt. Sehr oft wird behauptet, dass Börsianer und Investmentbanker geldgierige Menschen sind, die kleine ahnungslose Anleger in den Ruin treiben.

Das ist natürlich völliger Unsinn.

Diese Aussagen kommen in der Regel von Menschen, die sich nie wirklich mit dem Thema Börse beschäftigt haben. Vielmehr sind es nicht nur unseriöse Finanzberater oder die Börse, die (unerfahrene) Privatanleger in den Ruin treiben, sondern meist die Privatanleger selbst. Wer sich mit dem Thema Investments und Börse nicht zumindest in den Grundzügen beschäftigt, sollte sein Kapital nicht an der Börse investieren. Wirkliche Alternativen sein Geld intelligent anzulegen gibt es kaum. Selbst die privat genutzte Immobilie ist selten eine gute Investition.

Gerade in Zeiten von Niedrigzinsen verschenken die Deutschen, durch ihre Börsen/Aktien Verweigerungspolitik, sehr viel Geld!

Realität #1

Die Börse ist, unter anderem, ein “Supermarkt” für Aktien und Indexfonds (und noch mehr Anlageklassen, die hier nicht näher betrachtet werden). Aktien haben den entscheidenden Nachteil, dass man sein Kapital nicht genügend diversifizieren (Risikostreuung) kann, sondern alles auf ein “Pferd”, nämlich auf die einzelne Aktie, setzt. Das halte ich für einen der großen Fehler bei vielen Privatanlegern.

Viele hoffen auf den schnellen Gewinn an der Börse und verlieren im Extremfall ihr gesamtes Kapital. Besonders, wenn man anderen die Verantwortung für seine Kapitalanlage übergibt.

Einige werden sich schmerzlich an die T-Aktie Ende der 90’iger Jahre erinnern, oder auch an Solarworld. Das sind zwei extreme Beispiele, bei denen sehr große Summen der Privatanleger “verbrannt” wurden.

Was machen reiche Menschen anders als 80% der Bevölkerung?

Lüfte das Geheimnis...

Direkt auf deinen Facebook Messenger senden lassen.

Die meisten Menschen denken zu emotional und steigen erst in ein Aktien Investment ein, wenn die Aktie ihre größte Steigung hinter sich hat.

Spätestens wenn die Masse den Run auf eine Aktie gestartet hat, verkaufen Groß- und Profiinvestoren das Wertpapier wieder, um ihre Gewinne zu sichern. Eine große Verkaufswelle führt zu einem drastischen Kursverlust und der ahnungslose Privatanleger verliert Kapital. Spätetens jetzt ist er kuriert, was die Börse angeht. Schade, hätte er sich einfach etwas Wissen angeeignet.

Kurioserweise kaufen Menschen, z.B. Kaffee, wenn dieser im Angebot ist. Bei Aktien allerdings ist das Gegenteil der Fall. Die unwissenden bzw. ahnungslosen Privatanleger kaufen Aktien, wenn diese boomen. Ein großer Fehler!

Ohne zumindest ein Grundwissen, sollte man sein Kapital nicht in Anlageformen investieren, die man nicht versteht. Das gilt im übrigen auch für die Kapitallebensversicherung, wenn du diese (schlechte) Anlageform nicht wirklich verstehst, lasse die Finger davon und wenn du sie verstehst, lässt du freiwillig die Finger davon :-).

Es ist also klar, an der Börse kommt keiner vorbei, der sein Geld beachtlich vermehren möchte, basta!

Realität #2

Ein Exchange Traded Funds ist leicht zu verstehen und streut bereits in der Basis das Risiko (diversifiziert).

Aktien sind eine tolle Sache, meiner Meinung nach aber für Privatanleger nicht geeignet. Ein Investment in eine Aktie streut das Risiko nicht. Beachte dazu bitte auch meine 7 Grundregeln eines intelligenten Investments (zum unteren Ende scrollen!). Um den wirklichen Wert einer einzelnen Aktie beurteilen zu können, um Rückschlüsse für die zukünftige Entwicklung zu machen, bedarf es einiges an Fachwissen. Meine Meinung: Erspare dir den Aufwand!

Aktien fallen als intelligentes Investment für den Privatanleger eher aus da das Risiko sehr hoch ist Kapital zu verlieren.

Mit den, im Titel des Blogs erwähnten, €25,- monatlich (auch per vermögenswirksamen Leistungen möglich!), oder mit einer Einmalzahlung ab €500,-, kannst du, mittels einer einzigen Anlageform, in ca. 1600 weltweite Top Unternehmen investieren. Du verlagerst so das Risiko einer einzelnen Aktie auf 1600 Aktien. Die Investition in einen ETF, der den MSCI World Index abbildet, macht das sehr einfach, sehr günstig und sehr transparent möglich.

Der MSCI World Index beinhaltet Aktien amerikanischer Unternehmen (USA, Kanada), euopäischer Unternehmen (Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Israel, Italien, Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz, England) und Unternehmen aus der Pazifikregion (Australien, Hong Kong, Japan, Neuseeland, Singapore).

Mit diesem einzigen Exchange Traded Funds investierst du intelligenter, als der Großteil der Bevölkerung und schlägst die meisten Fondsmanager in Sachen Rendite und Risiko.

Der gratis 6 Schritte Plan zu mehr Geld 

6 Schritte zu mehr Geld
6 Schritte zu mehr Geld
  • 6 Grundregeln und 6 Schritte wie du mehr aus deinem Geld machen kannst
  • Inklusive Bonus: 8 Gründe warum die Meisten nie vermögend werden
Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: