Die 2 wichtigsten Investorenregeln - Wer sie missachtet, geht ein unkalkulierbares Kapitalrisiko ein. - MAUEL-IT

Die 2 wichtigsten Investorenregeln – Wer sie missachtet, geht ein unkalkulierbares Kapitalrisiko ein.

Anlagefehler

Spätestens seit der Bankenkrise im Jahr 2008 sollte jedem klar sein, dass blindes Vertrauen, auch in große Global Player der Finanzbranche, nicht mehr angeraten ist.

Die Krise von 2008 (Stichwort: Lehman Brothers) hat uns hart vor Augen geführt, wie schnell riesige Summen Kapital durch intransparente und spekulative Finanzinstrumente vernichtet werden können. Sehr viele Menschen haben ihr hart verdientes Kapital komplett verloren. Ich bin mir sehr sicher, dass der Großteil der Kunden nicht annähernd abschätzen konnte, wie und wo ihr Kapital von den großen Pleitebanken „investiert“ wurde.

Das führt uns zu den zwei wichtigsten Investorenregeln:

  • Vertraue bei Kapitalanlagen nur dir selbst. Prüfe und verstehe die Kapitalanlage! Verstehst du sie nicht, lasse die Finger davon!
  • Setze dein Kapital niemals auf eine Karte. Diversifiziere (streue) sorgsam! Achte darauf, dein Kapital über verschiedene Anlageklassen hinweg, breit zu streuen. Achte auf die Korrelation (Wechselbeziehung)!

Schauen wir uns die typischen Anlagen der Deutschen an. Selbst in Zeiten der Niedrigzinsphase, legt der Großteil der Deutschen das verfügbare Kapital in Bausparverträge, Lebensversicherungen, Festgeld, Tagesgeld usw. an. Meist mit einer Verzinsung, die unter 0,5% liegt. Hier werden die beiden oben erwähnten Regeln gebrochen. Der Großteil der Bundesbürger hat keine Ahnung davon, wie diese Anlagen wirklich funktionieren. Bitte nicht falsch verstehen, es geht nicht darum das Tagesgeldkonto komplett zu meiden. Als kurzfristige „Kapitalparkstation“ kann es auch in der Niedrigzinsphase eingesetzt werden. Zum Kapitalaufbau ist es in der Niedrigzinsphase allerdings ungeeignet.

Die „Eierlegendewollmilchsau“ gibt es auch im Investmentbereich nicht, oder doch? Nun zumindest gibt es geeignete Kapitalanlagen, mit einer breiten Risikostreuung, über viele Anlageklassen, Länder und Branchen hinweg. Nutze ab sofort die transparenten, sehr günstigen und leicht verständlichen Finanzinstrumente der Großinvestoren auch für dein Kapital.

Was solltest du von deiner Kapitalanlage erwarten:

  • Eine möglichst hohe Rendite.
  • Das Kapital soll sicher möglichst breit gestreut (diversifiziert) angelegt werden (Beachte! > Die Rendite- & Risikobereitschaft ist individuell).
  • Die Anlageform muss transparent und leicht verständlich sein.
  • Das Kapital muss jederzeit kurzfristig zur Verfügung stehen (Liquidität).
  • Die Anlageform muss flexibel sein. Anpassung der Sparraten. Aussetzen der Sparraten.
  • Die komplette Verwaltung sollte man selbst, innerhalb weniger Sekunden, online vornehmen können, ohne auf Berater angewiesen zu sein. 

Gratis Investorenmemo

Besorge dir meinen gratis Investorenmemo und erfahre, wie Profiinvestoren ihr Kapital investieren und wie du das auch kannst.

Heiko Mauel

Mein Name ist Heiko Mauel. Ich bin IT-Berater, Autor und Investor. Mich fasziniert die Psychologie und die daraus resultierende Analyse der Finanzmärkte. Ich möchte dir meine jahrelangen Erfahrungen, als Hilfe zur Selbsthilfe, zur Verfügung stellen, damit du deinem Ziel der finanziellen Unabhängigkeit ein großes Stück näher kommst.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: